Montessori-Shop Weblog
 
 Privatschulen vom Staat benachteiligt

(bikl) Obwohl sie hervorragende Arbeit leisten, werden Privatschulen vom Staat oft benachteiligt. In dieser These sieht sich der Bundesverband Deutscher Privatschulen e.V. (VDP) von einer Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) bestätigt, die gestern in Berlin vorgestellt wurde.

Der Bildungsforscher Helmut Klein kommt in seiner Untersuchung zu dem Schluss, dass Schulen in freier Trägerschaft bei der Abiturientenquote oder bei der Lesekompetenz besser abschnitten als vergleichbare staatliche Schulen. Gleichzeitig erhielten sie aber im Schnitt rund 2.800 Euro weniger Mittel vom Staat.

So bezuschussten die Länder anerkannte Privatschulen pro Schüler im Jahr 2002 im Schnitt mit gut 3 800 Euro. Die Ausgaben für die staatlichen Schulen betrugen dagegen 4 900 Euro pro Kind.

In zwölf Bundesländern, so der Direktor des IW, Michael Hüther. liegen die jeweiligen Anteile der Hochschulzugangsberechtigten aus Privatschulen um mindestens 10 Prozentpunkteüber der Abiturientenquote staatlicher Schulen. Auch der internationale Bildungsvergleich PISA stärke den Privatschulen den Rücken. Ein Ergebnis, das möglicherweise auch dadurch beeinflusst wird, dass es nur sehr wenige private Hauptschulen gibt.

Durch die IW-Studie sehen wir uns einmal mehr in unserer Forderung nach besseren Rahmenbedingungen für Privatschulen bestätigt, kommentiert VDP-Bundesgeschäftsführer Christian Lucas die Ergebnisse Kleins. Staatliche Schulen würden sehr gern kleinere Klassen, mehr individuelle Förderung und ein besseres Lehrer-Schüler-Verhältnis anbieten, um jedem Kind und Jugendlichen eine positive Bildungskarriere zu ermöglichen.

Von derzeit 9,4 Millionen Schülerinnen und Schülern gehen 640 000 auf Privatschulen. Während die Schülerzahl in Deutschland allein in den vergangenen beiden Jahren um über 270 000 zurückging, ist die Zahl der Privatschüler um etwa 30 000 angestiegen.

Der Bundesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) Ludwig Eckinger hingegen lehnte gegenüber dem Nachrichtenkanal N 24 eine höhere staatliche Finanzierung von Privatschulen. Bildung müsse in Deutschland vom Einkommen der Familien entkoppelt werden, betonte er. Es sei es der falsche Weg, in Privatschulen das Heil zu suchen. Zugleich habe er jedoch Verständnis für die Entscheidung von Eltern, ihren Nachwuchs auf Privatschulen zu geben. Der VBE-Bundesvorsitzende bezeichnete die aktuelle Untersuchung des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft zur Situation der Privatschulen als nicht sehr lauter.

Quelle: bildungsklick.de

am: 06.03.2007 - 11.16 Uhr


Weblog-Startseite









© 2004 - 2017 by Montessori-Shop.de - Agnes-Schwanfelder-Straße 1 - 96050 Bamberg - info@montessori-shop.de
Hotline: 0951/917 082 97 (Mo-Fr 10-16 Uhr)
zum Seitenanfang   Montessori Shop für Mobil-Telefone


 Montessori Material

  • Purzelbaumpreise
  • Arbeitskarteien
  • Beginner
  • Biologisches Material
  • Englisch
  • Ergänzungsmaterial
  • Geobretter
  • Geografisches Material
  • Kosmisches Material
  • Mathematisches Material
  • Mathematische Würfel
  • MontessoriPlus
  • Nikitin-Material
  • Perlenmaterial
  • Rechnen mit Geld
  • Senioren-Material
  • Sinnesmaterial
  • Sprachmaterial
  • Übungen der Stille
  • Übungen d. prak. Lebens
  • Uhrzeit lernen
  • Wiegen - Messen
  •  Newsletter

    Kennen Sie Ihre Vorteile?


    eintragen austragen

  • Arbeitsblätter
  • Material Anleitungen
  • Fax Bestellung
  • Montessori Katalog
  • Sendungsverfolgung
  • Impressum

  • Partnerprogramm
  • Sitemap
  • Montessori-Material von Montessori-Shop.de zu Weihnachten verschenken Ihre Montessori-Material Garantie bei Montessori-Shop.de 
    Warenkorb:  0 Artikel  |  0,00 €
    Nur 54,00 € bis zum kostenlosen Versand
      zur Startseite | Kunden-Meinungen | Pressestimmen | Über uns | Montessori | AGB | Hilfe / FAQ | Datenschutz | Widerrufsrecht|